RG „Im Erlbachtal“ TopfseifersdorfAktuelles

Allee Allee!

Gestalten Sie gemeinsam mit der NABU Regionalgruppe Topfseifersdorf „Im Erlbachtal“ alte Obstbaumalleen. Mit Ihrer Hilfe, als Dorfbewohner und Gemeinden wollen wir die früheren Alleen aus Kirsch-, Apfel-, Pflaumen- oder Birnenbäumen im ländlichen Raum nachpflanzen.

Obstbäume gehören zu unserem prägenden Landschaftsbild, bieten Lebensräume vieler, selten gewordener Tiere und liefern dazu eine gesunde Kost. Diese wertvollen Bäume sterben aus altersgründen, durch mangelde Pflege oder auch schädigende Umwelteinflüsse ab. Um unsere von industrieller Landwirtschaft geprägte Region aufzuwerten sowie das Veröden zu verhindern, wollen wir diese Obstbaumalleen erhalten.

Wie schon auf dem ursprünglichen Weg nach Pürsten (siehe Abb.1) wird unter Anderem in Städten die verlängerte Dorfstraße auf ca. 450 m mit Alleebäumen aus alten hochstämmigen Obstsorten bepflanzt. Hier sollen bis Ende des Jahres insgesamt ca. 45 Bäume in die Erde gebracht werden.

Allez Allez! In diesem Sinne ermutigen wir Anwohner und Baumfreunde uns tatkräftig oder finanziell zu unterstüzten. Denkbar sind diesbezüglich auch Baumpatenschaften und das Spenden eines Baumes Ihrer Wahl.

Die Kosten für einen Obstbaum mit Verbissschutzkorb, -hülse, Pflanzpfählen belaufen sich auf ca. 50,00 Euro.

Vielleicht gibt es in Ihrer Nähe Raum für ähnliche Vorhaben. Wir freuen uns über Austausch und anregende Gespräche.

Kontakt:   René Ziegenhagen

                    0163 7186874

                    rg-topfseifersdorf_at_nabu-sachsen.de


Projekt Städten, ehemalige Obstbaumallee, noch kahle rechte Seite - Foto: René Ziegenhagen
×
Projekt Städten, ehemalige Obstbaumallee, noch kahle rechte Seite - Foto: René Ziegenhagen

Spenden:  NABU RG-Topfseifersdorf „Im Erlbachtal“

                     Verwendungszweck „Allee Allee!“

                     IBAN DE 71 8705 2000 0190 0357 90




Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.